Ursprünglich war unser Plan mit den Kindern aus Salzteig ein Kerzenlicht zu gestalten, doch für ein
Kind sah dieses Gebilde so aus wie ein Vulkan. Die Gespräche über Vulkane nahmen ihren Lauf
und so wurde dieses Idee aufgegriffen und in die Tat umgesetzt. Es entstanden sprühende,
spritzende, explodierende Vulkane.
Nachdem die Vulkane getrocknet waren, gab es in unserer Turnhalle ein großes Vulkanfest mit
großer Explosion.

Wir experimentierten und bauten einen Versuchsvulkan auf. Dafür benötigten wir
viel Schnee der unser Vulkan darstellen sollte. Die Kinder schütteten Backpulver in das Loch in der
Mitte und übergossen es mit einer Wasser-Essig Mischung und roter Lebensmittelfarbe.
Wir warteten gespannt, ob der Vulkan zum Ausbruch kam. Die Aufregung war groß!
Es hat funktioniert. Unser Versuchsvulkan brach aus.
Als großer Abschluss, feierten wir ein Vulkanfest. Dank der Räuchermännchen konnte jeder Vulkan
zum Schluss rauchen.