Heute war ein besonderer Tag. Die Erstklässler haben uns am Nachmittag in der Kita besucht. Wir waren alle sehr aufgeregt.

Im Bauraum trafen wir uns im Kreis und konnten uns gegenseitig Fragen stellen und beantworten.

Die Erstklässler erzählten uns, was sie so alles in der Schule lernen: Mathe, Deutsch, Sport, Handarbeit und Kunst. Und dass es Streitschlichter gibt. Das sind Kinder, die anderen Kindern helfen, ihren Streit zu klären. Damit man sie gut erkennen kann, haben sie Warnwesten an. Und wenn man mit streiten nicht aufhört, muss man die Schulregeln abschreiben. Aber das musste noch Keiner der Erstklässler.

Das Busfahren gefällt den Schulkindern gut. Sie gaben uns den Tipp: „Wer keine Schimpfwörter hören will, sollte sich im Bus einen Platz vorne aussuchen!“

Wir Maxis erzählten, was wir so machen im Maxi-Morgenkreis und zeigten den Erstklässlern stolz unsere Leporellos.

Dann lasen die großen Kinder uns noch die Geschichte vom kleinen Cowboy vor. Jeder Erstklässler kann schon lesen! Wir waren sehr beeindruckt. Und rechnen können die auch schon richtig schwierige Sachen, z.B. 7+4=11. Wir haben dann auch gerechnet, was Einfacheres: 2+1=3 und 3+1=4.

In der Pause gab´s Kekse, Salzstangen, Buchstabenkekse und Saft.

Am Schluss sind wir noch alle in die Turnhalle und haben dort gespielt.

Es war ein aufregender Nachmittag, und wir freuen uns jetzt schon darauf, wenn wir als Erstklässler in die Kita zu den Maxis zu Besuch kommen dürfen.

 

Nici hat uns fotografiert. Wir Maxis schauten am nächsten Tag die Fotos am Laptop an und suchten die schönsten Bilder für unsere Portfolios aus und das schönste Gruppenbild, das wir den Erstklässlern zur Erinnerung schenken wollen.